Drachenfest lockt wieder nach Theiningsen

Loslaufen, ein Stück Schnur lassen, und sobald der Windvogel Aufwind hat, ordentlich Leine geben. Ob aktiv oder als Zuschauer, beim zwölften Drachenfest am Möhnesee richtet sich am 14. Oktober der Blick himmelwärts. Das herbstliche Event rund um den Gasthof Schulte in Möhnesee-Theiningsen ist mit seiner farbenfrohen Flugshow ein wahres Fest fürs Auge.

Oben am Haarstrang weht immer eine kräftige Brise: beste Bedingungen also für die Drachenlenker. Eine besondere Attraktion haben sich die Drachenfreunde Hamm ausgedacht: Ellenlange Windvogel-Ketten steigen auf. Wie Himmelsleitern schweben sie in der Luft. Das Publikum bewundert Sonderformen wie fliegende Tiere oder zusammengebundene Reihen bunter Flugobjekte.

Weiterlesen: Drachenfest lockt wieder nach Theiningsen

Bauernmarkt in Körbecke lädt zum Genuss ein

Auch das ist die Region Möhnesee: Landerlebnisse in ihrer ganzen Vielfalt. Romantische Bauerngärten, idyllische Hofcafés, ideenreiche Erlebnishöfe und Bauernhöfe, die ihre frischen, oft nachhaltig produzierten Produkte direkt im Hofladen anbieten. Dass Direktvermarktung eine lange Tradition hat zeigt am 3. Oktober der Bauernmarkt am Möhnesee unter dem Motto „20 Jahre Genuss – regional einfach“. 

Immer mehr Menschen ist es nicht mehr egal, wo sie ihr Essen herbekommen. Sie kaufen regionale Produkte - in Hofläden um die Ecke oder bei einem Ausflug in die Region. Der Bauernmarkt am Möhnesee ist eine gute Gelegenheit, sie kennenzulernen. 

Weiterlesen: Bauernmarkt in Körbecke lädt zum Genuss ein

Gefährliches Fallobst auf der Straße

Weiterlesen:  Gefährliches Fallobst auf der StraßeDer Baubetriebshof des Kreises Soest warnt vor Fallobst und bittet alle Verkehrsteilnehmer, im Herbst noch mehr als sonst auf eine angemessene Geschwindigkeit zu achten. Denn entlang der 500 Kilometer Kreisstraßen im Kreis Soest reihen sich 4.000 Obstbäume.

Baumkontrolleur Holger Meermann weiß es genau: "Obstbäume mit den Obstsorten Apfel, Birne und Pflaume gibt es an Kreisstraßen im ganzen Kreisgebiet. Vor allem sind sie aber in der Niederbörde zu finden, also nördlich des Haarstranges im westlichen Altkreis Soest. Aber auch von Lippstadt bis Geseke sind sie vertreten. Neuangepflanzt haben wir Obstbäume vor allem an Radwegen." Natürlich mache nicht nur das herabfallende Obst, sondern auch das jetzt im Herbst niederregnende Laub die Fahrbahnen bei Nässe glitschig und damit unsicher. Egal ob Laub oder Obst, eine Rutschgefahr bestehe naturgemäß besonders für Zweiräder.

Weiterlesen: Gefährliches Fallobst auf der Straße

Erster Sparkassen Kids-Mudder in NRW am 28. Juli 2019

Weiterlesen: Erster Sparkassen Kids-Mudder in NRW am 28. Juli 2019Das wird ein Spaß für Kinder. Offiziell dürfen sie im Schlamm spielen und auf Hindernisse klettern. Die Veranstalter der Suzuki Lake-Run-Reihe stellten nun zusammen mit den Sponsoren die Pläne für den ersten Sparkassen Kids-Mudder in NRW am 28. Juli 2019 vor. Das Event wird dort ausgerichtet, wo auch die Water Edition der OCR-Serie für Erwachsene beheimatet ist und bildet den Auftakt für ereignisreiche Sommerferien am Westfälischen Meer. 

Bereits seit neun Jahren bietet das Gelände der ehemaligen Graf York Kaserne in der Gemeinde  Möhnesee ein ideales Gelände für den Hindernislauf  Lake-Run. „Auch der Sparkassen Kids-Mudder  wird auf diesem Gelände stattfinden. Auf der 3,5 Kilometer Rundstrecke werden rund 25 Hindernissen aufgebaut, die sowohl für Kinder als auch Jugendliche einen besonderen  Spaßfaktor bietet“, erklärt Organisator Ingo Schaffranka. Darüber hinaus steht vor Ort eine umfangreiche Logistik mit Parkplätzen, Duschen, Pools und Toiletten zur Verfügung. Sparkassen-Hüpfburgen, Knax-Mobil, Schminkecken, Maskottchen-Run und viele weitere Attraktionen runden den Erlebnistag am Möhnesee für die gesamte Familie ab.  

Weiterlesen: Erster Sparkassen Kids-Mudder in NRW am 28. Juli 2019

Lake Run-Teilnehmer trotzten Hindernissen und Regen

Der Suzuki Lake Run feierte seine neunte Auflage am Möhnesee. Die Teilnehmer trotzten Hindernissen und Regen. Nach heißen Temperaturen in den Vorjahren war es dieses Jahr merklich kühl. Für die einen war es eine gute Einstimmung für den vierten Teil der Serie am 11. November in Trendlburg, für andere war es ein harter Kampf. "Im Großen und Ganzen bin ich zufrieden", sagte Veranstalter Ingo Schaffranka am Abend des Events. Eine ausführliche Analyse wird er in den kommenden Tagen mit seinem Team vollführen. Das Video zeigt den Lifestream vom ersten Start der neunten Water Edition.

Weiterlesen: Lake Run-Teilnehmer trotzten Hindernissen und Regen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok